17.05.2018

Einstellung der Testarbeiten

Die Testarbeiten an der Geothermiebohrung in Weilheim-Lichtenau wurden beendet. Die Bohrung weist eine gute Fündigkeit für Thermalwasser auf, besitzt jedoch auch ein signifikantes Vorkommen von Erdgas. Dieses ist für eine Produktion von Thermalwasser extrem hinderlich und macht eine Förderung aus der Bohrung unwirtschaftlich. Ein vergleichbares Ausmaß von Erdgas wurde bei Geothermiebohrungen in Oberbayern noch nicht beobachtet. Das Projekt wird daher nicht fortgeführt. Die Bohrung wird nun ordnungsgemäß verfüllt und verschlossen.