13.12.2017

Testarbeiten in Vorbereitung

Die bisherigen Bohrergebnisse in der Lichtenau zeigen positive Anzeichen. Eine Aussage über den Umfang der letztendlichen Fündigkeit lässt sich daraus jedoch noch nicht ableiten. Mit Erreichen des Heißwasser-Reservoirs, des sogenannten Malm, finden daher nun umfangreiche Testarbeiten statt, die einige Wochen in Anspruch nehmen und an deren Ende belastbare Ergebnisse stehen werden.